Die Jagdhistorische Sammlung Dr. René La Roche

Diese Spezialsammlung gehört zu den bemerkenswertesten Europas. Das Werk von drei Generationen der Familie La Roche umfasst sowohl Jagdobjekte aus fürstlichen Jagdkammern wie auch aus unscheinbaren Kellern und Speichern.

Rund 600 Jagdutensilien aus dem 15. bis 19. Jahrhundert sind in unseren Schauräumen zu sehen. Lange Reihen von Griffwaffen, lautlosen Fernwaffen, Feuerwaffen, Weidmessern und Fangeisen zeigen neben der handwerklichen Kunstfertigkeit auch die Entwicklung der Jagdtechnik.

Zur Jagd gehört nicht nur die Waffe. Zahlreiche Gerätschaften für Jagdhunde, Ausrüstungsgegenstände, die der Jäger mit sich trug sowie bildliche Darstellungen von Jagdszenen aus verschiedenen Zeitepochen erweitern diese einzigartige jagdhistorische Sammlung zu einer kulturgeschichtlichen Entdeckungsreise.